AQUA in Wien

AQUA – ARBEITSPLATZNAHE QUALIFIZIERUNG

Ein Angebot für Unternehmen, die mangels qualifizierter BewerberInnen ihren Fachkräftebedarf nicht abdecken können. Ein Angebot für arbeitsuchende Personen, die ihre Chancen am Arbeitsmarkt durch unternehmensnahe Qualifizierung erhöhen möchten. Als AQUA-Kooperationspartner des AMS Wien unterstützen wir Sie gerne dabei: 

Zielsetzung

Arbeitsuchende Personen mit Hauptwohnsitz Wien, die über keine oder keine verwertbare Ausbildung verfügen, erhalten die Möglichkeit einer Qualifizierung mit gesi-chertem Einstieg in ein Dienstverhältnis nach Abschluss der Ausbildung.

Zugleich bietet das Modell der arbeitsplatznahen Qualifizierung Unternehmen mit Firmensitz in Wien die Möglichkeit, gesuchte Fachkräfte gezielt ausbilden lassen zu können.

Die Wiener Qualifizierungsschwerpunkte sind außerordentliche Lehrabschlüsse, zertifizierte Ausbildungen sowie gesetzlich geregelte Ausbildungen überwiegend im Sozial- und Pflegebereich.

Dauer

Ausbildungen im Rahmen der arbeitsplatznahen Qualifizierung (AQUA) richten sich nach den jeweiligen (gesetzlich vorgeschriebenen) und allgemein verwertbaren Ausbildungsregelungen und dauern jedenfalls mindestens 13 Wochen, wobei die theoretische und praktische Qualifizierung zeitlich mindestens einem Verhältnis von 1:2 (Drittel) bzw. den jeweiligen gesetzlich vorgeschriebenen Ausbildungsvorschriften entsprechen muss. Das wöchentliche Ausmaß der AQUA darf die maximale gesetzliche oder kollektivvertragliche Normalarbeitszeit nicht überschreiten.

Finanzierung

Die TeilnehmerInnen erhalten während der Ausbildung vom AMS Wien eine Beihilfe zur Deckung des Lebensunterhaltes (mindestens in der Höhe des zustehenden Arbeitslosengeldes bzw. der zustehenden Notstandshilfe).

Der/die zukünftige DienstgeberIn beteiligt sich mit einem monatlichen Unternehmensbeitrag, der die Aufwände der internen Kosten für den/die AQUA-PartnerIn für die laufende Betreuung im Rahmen von AQUA sowie die gesamten Qualifizierungskosten für den/die TeilnehmerIn abdeckt.

Für weitere Details dazu und zur Klärung der genauen Fördervoraussetzungen nehmen Sie bitte mit den unten genannten AQUA-PartnerInnen Kontakt auf.

Programmablauf

Unternehmensbezogen:

Unternehmen - auch mit Unterstützung der AQUA-PartnerInnen - melden dem AMS Wien den jeweiligen Fachkräftebedarf. Das AMS Wien wählt in Frage kommende MitarbeiterInnen aus dem Kreis der vorgemerkten Personen aus.

Personenbezogen:

Für die vom AMS Wien ausgewählten KundInnen akquirieren die jeweiligen AQUA-KooperationspartnerInnen geeignete Unternehmen. Die jeweiligen AQUA-KooperationspartnerInnen entwickeln den Bildungsplan für die/den künftige/n MitarbeiterIn und begleiten Unternehmen und TeilnehmerIn während der Dauer der Ausbildung im Rahmen von AQUA.

Eine AQUA kann beginnen, wenn der Bildungsplan alle Voraussetzungen erfüllt, vom AMS geprüft und genehmigt wurde!

Von einer AQUA ausgeschlossen sind:

Leasingfirmen: im Zusammenhang mit der Ausbildung von Arbeitskräften, die an andere Firmen verleast wer-den, darf AQUA für die Ausbildung von Leasingkräften generell nicht eingesetzt werden.

Betriebe, die in einem wie auch immer gearteten Naheverhältnis zum Kooperationspartner stehen, dies insbesondere auch im Hinblick auf gesellschaftsrechtliche Funktionen. Die Prüfung und Bewertung obliegt dem AMS Wien.