Geschichte

2003

Die WIRTSCHAFTSIMPULSE Bildungs-GmbH wurde am 18.11.2003 als Spezialist für Lager, Logistik und Technik in Linz gegründet. Dem Trend folgend haben wir das Unternehmen APPCONS (activity.people.performance) genannt. Noch vor Weihnachten folgte der erste Auftrag: Staplerkurs für die Mitarbeiter/innen der Salinen AG in Bad Aussee. Die Freude war groß und noch heute sind Andenken von damals in unserer Zentrale in Linz zu finden.

2004

Als Logistik-Spezialist hat unser Mitbewerb immer wieder gerne auf unsere Dienstleistungen zurückgegriffen. So auch in der Planung und Umsetzung der Ausbildung der Mitarbeiter/innen des ESCADA-Logistikzentrums. Dabei konnten wir unsere Erfahrung (Palmers, Don Gil, usw. direkt einbringen.

2005

War ein turbulentes und spannendes Jahr, denn wir konnten gemeinsam mit MENTOR und ibis acam die öffentliche Ausschreibung LINK LINZ gewinnen und unsere praktische Erfahrung in eine AMS-Maßnahme einbringen. Zudem haben wir den Verein Wirtschaftsimpulse gegründet und somit die Weichen für eine eigene Arbeitsstiftung (zum damaligen Zeitpunkt: Implacementstiftung) gelegt.

2006

Am 1.1.2006 ist mit Herrn Mayer der erste Stiftungsteilnehmer in die neu anerkannte Implacementstiftung eingetreten! Natürlich mit Bezug zur Logistik: Rail Cargo Austria AG. Doch wir haben bereits mit der Fa. h.powercrusher den Gedanken einer gemeinsamen Firmenakademie gesponnen. Ziel war es, Kompetenzen und Fertigkeiten nach Österreich zu holen. Gemeinsam wurde ein eigener Schulungsstandort mit Testfertigung in Enns geplant. Zusätzlich wurde das Portfolio der WIRTSCHAFTSIMPULSE erweitert: Siegel der Erwachsenenbildung, EBCL, ECDL.

2007

Gestartet hat das Jahr mit der Erweiterung des LINK LINZ (Projekt ARIANE) und dem Implacementauftrag der Gericom AG. Zudem wurden erste Gespräche mit der OÖ Rundschau hinsichtlich Outplacement geführt.

2003

Neues, moderneres APPCONS Logo-Design! Umsetzung der OÖ Rundschau Outplacementstiftung, sowie Überarbeitung der Intersport Österreich Akademie. Schulung der Intersport-Geschäftsführer in Tschechien, der Slowakei und Ungarn. Zusätzlich wurde gemeinsam mit Mario Heurix (vormals CFO der Gericom AG) eine eigene Gericom Akademie ins Leben gerufen. Dabei stand nicht nur die Qualität der Produkte, sondern auch das Verhalten mit internationalen Gästen im Vordergrund.

2009

WIRTSCHAFTSIMPULSE wird als Regionale Insolvenzstiftung anerkannt und unterstützt in der Krise die Mitarbeiter/innen der insolventen Firmen: Connect, Kick, Inowatt Stahl, Inowatt Elektro, Interliner, Mabag, usw. Zusätzlich haben wir für die Trench Austria (Siemens Tochter) eine Bildungsanbieter-Übergreifende Lehrlingsschule konzipiert und demnach zum Teil umgesetzt.

2010

Wir wagen den Schritt und erweiterten unser Bildungsangebot. Nunmehr werden neben der Logistik, Kurse in Technik, Soft Skills, BWL, Sprachen und der EDV angeboten. Die wiederholte Beauftragung der OÖ Rundschau zur Umsetzung einer Outplacementstiftung macht uns stolz und bestätigt den hausinternen Qualitätsanspruch. Im Bereich der Zielfindung haben wir unsere Mitbewerber (Qualifizierungsnetzwerk und FAB) bei Teilen der Zielfindungsphase (Quelle-Insolvenzstiftung) unterstützt. Mit der Braal-Insolvenzstiftung, gefolgt von der COSMOS-Insolvenzstiftung wurden wir ebenfalls als unabhängige Insolvenzstiftung anerkannt. Zusätzlich haben wir gemeinsam mit Dr. Andreas Blumauer die FWI-Akademie ins Leben gerufen. Für die Fa. Haas Elektro haben wir gemeinsam mit dem Qualifizierungsnetzwerk ein Bildungspaket und eine Implacementstiftung gegründet. Somit die 1. Implacementstiftung nach der neuen Richtlinie.

2011

Für Mountain Wolf haben wir Schulprogramme, Lernferien, Teambuilding- u. Führungskräftetrainings entwickelt und umgesetz. Für KE KELIT haben wir neue Mitarbeiter/innen für die Firmenexpansion entwickelt.

2012

In diesem Jahr haben wir Wirtschaftsimpulse und die APPCONS zur WIRTSCHAFTSIMPULSE Bildungs-GmbH zusammengeführt. Zusätzlich wurden wir als International School of Management (DANUVIUS) inkl. zwei Professuren anerkannt. Mit dem Projekt Spielberg konnten wir in diesem Jahr auch ein absolutes Prestigeprojekt gewinnen. Gemeinsam wurde eine umfangreiche Studie durchgeführt und ein Personalentwicklungsplan abgeleitet. Mit LINKILIKE – ein virales Content Marketingunternehmen – konnten wir ein spannendes Start-Up mittels Backend Cluster unterstützen.

2013

Dr. Daniel Pühringer wird in den Vorstand des Dachverbandes der Sokrates Schulen berufen. Zusätzlich wird die Forschungsabteilung der DANUVIUS ausgebaut und inhaltlich geschärft. Mit sport2business wird ein weiterer Forschungskunde gewonnen. Präsentation der Erkenntnisse während des Sport-Journalisten-Kongresses in der Steiermark. Mit September 2013 verstärkt mit Mag. David Wimleitner eine charismatische Führungspersönlichkeit aus dem Profifußball WIRTSCHAFTSIMPULSE in der Geschäftsführung und als Gesellschafter.

2014

Strategische Neuausrichtung des Unternehmens. Anpassung an die veränderten Anforderungen der Wirtschaft in Bezug auf Zeit und Ort von Ausbildungen.

2015

Planung und Umsetzung des multimedialen Lernsystems (virtuelles Klassenzimmer bzw. E-Campus) unter der Bezeichnung WIRTSCHAFTSIMPULSE+, sowie Erstellung verschiedener, gut abgestimmter Diplomlehrgänge:

2016

Launch der neuen, multimedialen Webpräsenz. Unterstützung von Carpe Diem und FACC bei der nachhaltigen Integration von ungarischen und polnischen Fachkräften. Erweiterung des multimedialen Angebots durch:

2017

Dieses Jahr steht im Zeichen der Weiterentwicklung. Wir haben viel Zeit, Energie und Geld in die Weiterentwicklung unseres eCampus investiert, insbesondere um einen qualitativen Standard zu definieren! Aus unserer Sicht wird zukünftig - neben der Qualität - die Zeit- und Ortsunabhängigkeit einer Weiterbildung ein wichtiges Entscheidungskriterium für Firmen und Privatpersonen sein. Zudem haben wir neue Ausbildungen in unserem eCampus Angebot:

Ein wichtiger Meilenstein unsere Firmengeschichte ist zudem die Eröffnung unseres Standortes in Wien (Mariahilfer Straße 123/3, 1060 Wien). Dieser Standort wird geleitet von der erfahrenen Bildungsmanagerin Mag.a Elke Gschwandtner. Frau Mag.a Gschwandtner wird sich auf die Beratung im Bereich eLearning, eCampus und Fachkräftecoaching spezialisieren.