HUMAN RESOURCE oder "GELEBTE UNTERNEHMENSKULTUR"                                                                                        

Wenn die ersten Schritte der IST - Zustand Erhebung getan sind, ist es für einen langfristig erfolgreichen Veränderungsprozess entscheidend, diesen aktiv, realistisch (z.B.: praxisbezogen) und messbar (z.B.: Reduktion von Krankenständen, Fluktuation) zu gestalten.

Es bedarf konkreter Maßnahmen auf der Personal- und der Prozessebene, damit ideale Rahmenbedingungen für eine gesundheitsförderliche Unternehmenskultur geschaffen werden.

Unser Ziel ist,  Sie auf Ihrem Weg zu Ihrem SOLL-Zustand zu begleiten und Ihren Bedarf an  gesundheitsförderlichen Maßnahmen langfristig im Unternehmen zu integrieren. Sie werden bestehenden Belastungsfaktoren reduzieren und so wirksam Beanspruchungen vorbeugen.

Freuen Sie sich auf Ihren messbaren Erfolg und gehen Sie neue Pfade auf Ihrem Weg zu einem gesunden Unternehmen!

Beratungsansatz:

Der Schwerpunkt der Beratung liegt auf dem Fokus der Wirtschaftlichkeit. Einerseits berücksichtigen wir "hard facts", wie Fluktuation, Krankenstandsquoten und verfügbares Budget, andererseits konzentrieren wir uns auf die "soft facts", wie wir sie im Bereich "Verhalten und Verhältnisfaktoren" dargestellt haben.  Im Erstgespräch werden Sie sich mit folgenden Fragen beschäftigen:

  • welche Gruppen bzw. Personen sollen von der Maßnahme unterstützt werden?
  • welches Ziel möchten Sie mit Ihrem Unternehmen erreichen?
  • woran werden Sie merken, dass die Maßnahme für Sie erfolgreich war?
  • welches Budget steht Ihnen zur Verfügung?
  • Ermittlung des IST - Zustandes
  • passende Methoden wählen und entscheiden
  • Wirksamkeit Überprüfen
 

GESUNDE UNTERNEHMEN mit GESUNDEN BESCHÄFTIGTEN sind INNOVATIV und LEISTUNGSSTARK!

PERSONAL EBENE

  • Individualebene:  individuelle Bedürfnisse & Qualifikationswünsche; gezielte Potential- und Kompetenzentwicklung je nach Persönlichkeitsstruktur; z.B.: Einzelcoaching Resilienzförderung; mentale Stärke; gezieltes Stressmanagement inkl. AVEM-Analyse;  emotionale und soziale Intelligenz gezielt anwenden; 
  • Teamspezifische Bedürfnisse: Teamentwicklungsangebote spezifisch auf den Bedarf abgestimmt; z.B. wie können Teams erfolgreich sein?; mentale Stärke im Team; professionelles Konfliktmanagement; Teamgesundheit durch emotionale und soziale Intelligenz; 
  • Führungskräfte Entwicklung: Coaching und Seminare je nach Bedarf; z.B. MitarbeiterInnen Gespräche erfolgreich umsetzen, mentale Stärke - Einzelcoaching; Burn-out Prophylaxe; Resilienzförderung; Führungserfolg durch emotionale und soziale Intelligenz;  erfolgreiches Konfliktmanagement;  Führungserfolg durch Generationendialog; 
  • Vor- und Nachbetreuung über unseren eCampus: "On-Boarding" der Teilnehmenden, aktuelle Informationen und Empfehlungen bis zu 12 Monate;                                                                     

 

 

PROZESS EBENE

Rahmenbedingungen für ein gesundes Unternehmen schaffen oder neu definieren, bestehende                  Rahmenbedingungen und Strukturen reflektieren:                                                            

  • Unternehmensleitbilder: Ziele, Normen, Rahmenbedingungen der BGF, Bildungsangebote, ...
  • Unternehmenskultur: Werte, Normen, Entwicklungsmöglichkeiten, Handlungsspielräume, Entscheidungsspielräume...
  • Sozialstruktur: Wir-Gefühl, Kommunikationskultur, Feedbackkultur, Beschwerdemanagement,...
  • Personalbedarf reflektieren und planen: Personalrekrutierung, Aus- und Weiterbildungen, Im-/Outplacement, Arbeitsstiftungen, AQUA,...