Datenschutzerklärung Personalvermittlung/Arbeitsplatznahe Qualifizierung

Datenschutzerklärung – Personalvermittlung/Arbeitsplatznahe Qualifizierung

Im Zuge der Inanspruchnahme unserer Personalvermittlungstätigkeiten ist es naturgemäß notwendig, dass einige Ihrer personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden. Da die WIRTSCHAFTSIMPULSE Bildungs-GmbH auf eine transparente und nachvollziehbare Datenverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie auf einen verantwortungsbewussten Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten stets bedacht ist, sollen auf diesem Weg die Datenverarbeitungsvorgänge näher erläutert werden:

 

1.           Welche personenbezogenen Daten werden verarbeitet?

1.1.   Personalvermittlung

Es werden Titel, Vorname, Nachname, Adresse, Familienstand, Telefonnummer, E-Mail Adresse, Geburtsdatum, Ausbildung, Kontodaten, Anzahl der Kinder, Einschränkung durch Betreuungs- oder Pflegepflichten, Mobilitätseinschränkung und Einschränkungen durch sonstige Belastungen, Ihr Lebenslauf und Ihre Bewerbungsschreiben verarbeitet.

Des Weiteren werden nachstehende personenbezogene Daten, welche eine besondere Kategorie von Daten darstellen, verarbeitet:

Sozialversicherungsnummer, Einschränkung durch gesundheitliche oder psychische Probleme.

Die Verarbeitung von Bewerbungen und Lebensläufen, Vorname, Nachname, Adresse, Ausbildung ist erforderlich. Die Verarbeitung von Telefonnummer und E-Mail Adresse ist nicht erforderlich, dient aber der erleichterten Kontaktaufnahme.

Die Verarbeitung der sonst genannten personenbezogenen Daten ist nicht erforderlich, dient aber dazu, die zu Ihrem Profil passende Arbeitsstelle zu finden und perfekt auf Sie abzustimmen.

 

1.2.   Aqua Programm (arbeitsplatznahe Qualifizierung)

1.2.1 Antrag auf Teilnahme:

Insofern Sie am AQUA Programm  teilnehmen möchten werden zusätzlich nachstehende personenbezogene Daten verarbeitet:

Ihr zuständiges AMS, ihr AMS-Berater, der Zeitpunkt Ihrer Arbeitslosenmeldung.

Zur Beantragung der Zulassung zum AQUA Programm ist die Verarbeitung dieser Daten erforderlich.

 

1.2.2 Teilnahme:

Insofern Sie sodann zum AQUA Programm zugelassen werden, werden zusätzlich nachstehende personenbezogene Daten verarbeitet:

Krankenstände, Arbeitszeitsaufzeichnungen, Rechnungsdaten, die Zustimmungserklärung des Landes OÖ zur Teilnahme am AQUA Programm, Meldezettel, Telefon- und Coaching Protokolle verarbeitet. Es wird auch Ihre Kursanmeldung und die Teilnahmebestätigung betreffend der Ausbildung am jeweiligen Bildungsinstitut, das allfällige Austrittsdatum und Ihre E-Mails verarbeitet. Weiters werden Ihr Bildungsplan, das Förderansuchen beim Land OÖ verarbeitet. Zur Teilnahme am AQUA Programm ist die Verarbeitung dieser Daten erforderlich.

 

2.      Auf welcher Rechtsgrundlage werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet?

Die von Ihnen angegebenen und zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit a verarbeitet. Sozialversicherungsnummer, Einschränkung durch gesundheitliche oder psychische Probleme werden auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 9 Abs. 2 lit a verarbeitet.

Die Verarbeitung von Bewerbungen und Lebensläufen, Vorname, Nachname, Adresse, Ausbildung erfolgt zudem zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Erfüllung eines Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 lit b.

 

3.      Zu welchen Zwecken werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet?

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke Sie am Arbeitsmarkt zu vermitteln, sprich Ihnen eine Arbeitsstelle zu verschaffen.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten betreffend das AQUA Programm erfolgt zudem, damit Sie an einer „arbeitsplatznahen Qualifizierung“ teilnehmen können, dabei handelt es sich um ein Konzept in Zusammenarbeit mit dem AMS OÖ und dem Land OÖ, dem AMS Wien, dem AMS NÖ, welches von der WIRTSCHAFTSIMPULSE Bildungs-GmbH als Kooperationspartner für AQUA koordiniert und begleitet wird. Das Ziel ist, arbeitslose Menschen, mittels theoretischer und/oder praktischer Ausbildungen in ein Dienstverhältnis zu integrieren. Auch zur Entscheidung ob eine Teilnahme am AQUA-Programm Ihrerseits möglich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet. Weiters erfolgt die Verarbeitung dieser Daten damit Förderungen vom jeweiligen AMS, dem Land OÖ und/oder weiteren Fördereinrichtungen bezogen werden können.

 

4.      Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert?

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich für die Dauer von 6 Monaten gespeichert. Sollten Sie wünschen, dass Ihre Daten darüber hinausgehend in Evidenz gehalten werden, so werden Ihre Daten für ein Jahr gespeichert.

Sollten Sie am AQUA Programm teilnehmen, so werden Ihre Daten so lange gespeichert, so lange dies durch das Land OÖ bzw. das AMS vorgeschrieben wird, je nachdem welche Frist länger ist (derzeit schreibt das Land OÖ die längere Speicherdauer im Ausmaß von 7 Jahren vor). Jedenfalls aber solange, solange Sie am AQUA Programm teilnehmen.

 

5.      An wen werden Ihre personenbezogenen Daten übermittelt?

Ihre personenbezogenen Daten werden an potentielle Arbeitgeber und Bildungsinstitute übermittelt.

Sollten sie am AQUA Programm teilnehmen, werden Ihre personenbezogenen Daten zudem an das Land OÖ, das für Sie zuständige AMS und Bildungsinstitute übermittelt.

Im Bedarfsfall werden Ihre personenbezogenen Daten auch an zuständige Behörden und Gerichte sowie unsere Rechtsvertretung und Steuerberatung übermittelt.

 

6.      Wer ist Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

 

Verantwortlicher ist die WIRTSCHAFTSIMPULSE Bildungs-GmbH, Figulystraße 38, 4020 Linz, Tel. Nr. +43 (0)732/660466, office[at]wirtschaftsimpulse[.]net.

 

7.      Welche Rechte haben Sie?

Die Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie haben grundsätzlich das Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, auf Berichtigung unzutreffender Daten, auf Löschung von Daten, auf Einschränkung der Verarbeitung von Daten, Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zu erheben und auf Datenübertragbarkeit. Sie haben ein Beschwerderecht bei der österreichischen Datenschutzbehörde. Ihre Rechte und den Widerruf können Sie telefonisch, per E-Mail und per Post uns gegenüber ausüben.

 

Anhang: Ihre Rechte im Einzelnen

Widerrufsrecht

Sie können die von Ihnen abgegebene Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Der Widerruf der Einwilligung kann telefonisch, per E-Mail oder per Post gegenüber der WIRTSCHAFTSIMPULSE Bildungs-GmbH erklärt werden.

 

Auskunft

Sie haben ein Recht auf Auskunft über Ihre von der WIRTSCHAFTSIMPULSE Bildungs-GmbH verarbeiteten personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

die Verarbeitungszwecke; die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden; die Empfänger oder Kategorien von Empfängern; falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer; das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde.

Die WIRTSCHAFTSIMPULSE Bildungs-GmbH stellt Ihnen auf Antrag eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung.

 

Recht auf Berichtigung

Sie können von der WIRTSCHAFTSIMPULSE Bildungs-GmbH unverzüglich die Berichtigung Sie betreffende unrichtige personenbezogenen Daten verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung können Sie die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten verlangen.

 

Recht auf Löschung

Sie können von der WIRTSCHAFTSIMPULSE Bildungs-GmbH verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. In diesem Fall ist die WIRTSCHAFTSIMPULSE Bildungs-GmbH verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig; Sie widerrufen Ihre Einwilligung auf die sich die Verarbeitung stützt, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung; die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet; die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich; die personenbezogenen Daten stammen von einem Kind.

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

Wenn Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten, für eine Dauer, die es der WIRTSCHAFTSIMPULSE Bildungs-GmbH ermöglicht, die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu überprüfen; die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen; die WIRTSCHAFTSIMPULSE Bildungs-GmbH die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen; Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob berechtigte Gründe der WIRTSCHAFTSIMPULSE Bildungs-GmbH gegenüber Ihren überwiegen.

Wurde die Verarbeitung eingeschränkt, so dürfen personenbezogene Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden. Bevor die Einschränkung aufgehoben wird, sind Sie zu informieren.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Die WIRTSCHAFTSIMPULSE Bildungs-GmbH ist verpflichtet Ihnen auf Antrag personenbezogene Daten, welche Sie bereitgestellt habe, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu übergeben und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und die Verarbeitung mit Hilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Bei der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht, dass die personenbezogenen Daten direkt von der WIRTSCHAFTSIMPULSE Bildungs-GmbH einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Links:

Datenschutzerklärung Website

Datenschutzerklärung eCampus

Datenschutzerklärung Präsenzkurse

Datenschutzerklärung Arbeitsnahe Qualifizierung, Personalvermittlung