Lauf-, Bock- und Portalkran (über 300 kNm)

Erwerb der theoretischen und praktischen Fähigkeiten zum Führen von Lauf-, Bock- und Portalkrane, Säulendreh- und Wandschwenkkrane über 300 kNm. Bei positivem Abschluss der Prüfung erhalten Sie den Kranschein im Scheckkartenformat gemäß der Fachkenntnisnachweis-Verordnung – FK-V, BGBI. II Nr. 13/2007.

Der Fahrausweis ist gültig für:

  • Flurgesteuerte Lauf-, Bock- und Portalkrane, Säulendreh- und Wandschwenkkrane bis 300 kNm
  • Sonstige Lauf-, Bock- und Portalkrane, Säulendreh- und Wandschwenkkrane

Inhalt

  • Grundbegriffe der Mechanik und Elektrotechnik
  • Aufbau und Arbeitsweise von Kranen, Betriebsbedingungen
  • Mechanische und elektrische Ausrüstung von Kranen und Tragmitteln
  • Sicherheitseinrichtungen von Kranen, Schutzmaßnahmen gegen Berührungsspannung
  • Betrieb und Wartung von Kranen, Verständigungszeichen beim Kranbetrieb, Lastaufnahmemittel, Anhängen von Lasten
  • Arbeitnehmerschutzvorschriften, sonstige Rechtsvorschriften, Normen und Richtlinien zum sicheren Führen von Kranen
  • Vertiefung und praktische Übungen (Kran)

Zielgruppe

Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und den Kranschein erwerben möchten. Die ideale Zusatzqualifikation für Lagerlogistiker/innen und Produktionsmitarbeiter/innen.


Kosten pro Teilnehmer/in: EUR 280 exkl. USt.

Umfang: 21 UE

Zusatzleistung: Die Teilnehmer/innen erhalten zusätzlich einen eCampus Zugang zum Lernen und Wiederholen. 

Die nächsten Termine: 

Gerne stimmen wir das Seminar auf die zeitlichen Anforderungen von Firmen ab!