Allgemeine Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 

Informationen für das neue E-Commerce-Gesetz (ECG)

WIRTSCHAFTSIMPULSE Bildungs-GmbH

Figulystraße 38

4020 Linz

Telefon: +43 (0)732 660466

Fax: +43 (0)732 660466-70

E-Mail: office@wirtschaftsimpulse.net

 

Firmenbuchnummer: FN242568v

UID-Nr.: ATU 57687426

Sparkasse Neuhofen Bank AG

Kto.Nr.: 20685, BLZ: 20326

IBAN: AT722032600000020685

BIC: SPNKAT2120326

 

Teilnahmegebühr

Die unter www.wirtschaftsimpulse.net angegebenen Teilnahmegebühren, wie auch die auf entsprechenden Produktblättern, sind vor Veranstaltungsbeginn fällig und verstehen sich exklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Für private Kursteilnehmer/innen (Konsument) wird die Teilnahmegebühr in jener Höhe rabattiert, sodass der angeführte Preis die gesetzliche Mehrwertsteuer beinhaltet (Diese Rabattierung gilt nicht, wenn die "privaten Kursteilnehmer/innen" von einem Unternehmen an uns verwiesen werden!). 

 

Vermittlungstätigkeit anderer Rechtsträger

Tritt WIRTSCHAFTSIMPULSE als Vermittler für andere Rechtsträger auf, so kommt das Vertragsverhältnis zwischen dem vertretenden Rechtsträger und dem Kunden nach Maßgabe der Geschäftsbedingungen des vertretenden Rechtsträgers zustande. Die jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen des vertretenden Rechtsträgers ergeben sich aus der Anmeldung.

 

Storno

Sofern für einzelne Kurse keine andere Vereinbarung getroffen wurde, kann bis jeweils 14 Tage vor Kursbeginn kostenlos storniert werden! Nach dieser Frist wird eine Stornogebühr in Höhe von 50% der Teilnahmegebühr, bei Nichterscheinen am Kurstag die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Die Nominierung eines Ersatzteilnehmers ist möglich.

Unabhängig von obiger Stornoregelung gilt jedenfalls das Rücktrittsrecht laut Fern- und Auswärtsgeschäftsgesetz

Erfolgt die Buchung eines Kurses im Fernabsatz, insbesondere also telefonisch, per FAX, E-Mail, oder sonstigem elektronischen Weg, steht dem/der Teilnehmer/in, sofern er den Vertrag als Konsument im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes abschließt, ein gesetzliches Rücktrittsrecht (gemäß Fern- und Auswärtsgeschäftegesetz) binnen 14 Kalendertagen gerechnet ab Vertragsabschluss zu. Die Rücktrittsfrist gilt als gewahrt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird.

 

Widerrufsbelehrung laut Fern- und Auswärtsgeschäftsgesetz

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses im Falle eines Dienstleistungsvertrages.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen informieren. Der Widerruf ist zu richten an WIRTSCHAFTSIMPULSE Bildungs-GmbH, Figulystraße 38, 4020 Linz, Telefon: +43 (0)732 660466, Fax: +43 (0)732 660466-70, office[at]wirtschaftsimpulse[.]net.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistung entspricht.

Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

 

Mahn- und Inkassospesen

Der Kunde verpflichtet sich für den Fall des Zahlungsverzugs, die WIRTSCHAFTSIMPULSE entstehenden Mahn-, Inkasso- und/oder Rechtsanwaltskosten/-spesen, soweit diese zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendig sind, zu ersetzen.

 

Absage von Kursen

WIRTSCHAFTSIMPULSE behält sich eine rechtzeitige Kursabsage vor. Bei Kursabsagen oder Terminverschiebungen leistet WIRTSCHAFTSIMPULSE keinen Ersatz für entstandene Aufwendungen. WIRTSCHAFTSIMPULSE behält sich das Recht vor, im Einzelfall einen anderen Trainer als angekündigt einzusetzen.

 

Teilnahmebestätigung

„Wenn der Teilnehmer mindestens 75% des Kurses besucht und die Kursgebühr bezahlt hat, besteht zu Kursende Anspruch auf Ausstellung einer Teilnahmebestätigung.“

Bei eCampus-Kursen, wenn mindestens 75% der Module bearbeitet wurden. Teilnahmebestätigungen für Kurse zurückliegender Jahre können aus organisatorischen Gründen nicht mehr ausgestellt werden.

 

Duplikate von Zeugnissen und Ausweisen

Zeugnisse und Ausweise können auch für zurückliegende Jahre als Duplikat ausgestellt werden.

Darunter fallen auch „Bescheinigungen über eine Weiterbildung gemäß § 12 Abs.3 GWB“ im Rahmen der Weiterbildungsverordnung für Berufskraftfahrer.

Die Duplikatsgebühr beträgt EUR 60,00 zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

 

Erreichen des Lernzieles

Lernen setzt ein aktives Engagement des Lernenden voraus und ist immer ein höchstpersönlicher Prozess! Nur durch das „Bemühen“ des Trainers alleine „entsteht beim Teilnehmer noch kein Lernerfolg“. Für das Erreichen des Lernzieles sind somit Trainer und Teilnehmer gemeinsam verantwortlich.

 

Datenschutz

Mit der Übermittlung der Daten willigen die Teilnehmer bzw. Interessenten ein, dass personenbezogene Daten (Vor- und Zunahme, Titel, Geburtsdatum, SVNR, Geburtsort, Firmenname, Firmen-Adresse, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Zusende-Adresse und Privat-Adresse), die elektronisch, telefonisch, mündlich, per Fax oder schriftlich übermittelt werden, gespeichert und für die Übermittlung von Informationen und zur Qualitätssicherung verwendet werden dürfen. Dies schließt auch den Versand des E-Mail-Newsletter an die bekanntgegebene(n) E-Mail-Adresse(n) mit ein. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

 

Mitnahme von Tieren

Die Mitnahme von Tieren (zB. Hunden) ist nicht gestattet.

 

Gerichtsstand und anwendbares Recht

Es gilt österreichisches Recht. Sofern es sich um kein Konsumentengeschäft im Sinne des KSchG handelt, ist Gerichtstand Linz/Donau. Bei Konsumenten gelten die gesetzlichen Regelungen.


 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR FIRMENKUNDEN

 

Informationen für das neue E-Commerce-Gesetz (ECG)

WIRTSCHAFTSIMPULSE Bildungs-GmbH

Figulystraße 38

4020 Linz

Telefon: +43 (0)732 660466

Fax: +43 (0)732 660466-70

E-Mail: office@wirtschaftsimpulse.net

 

Firmenbuchnummer: FN242568v

UID-Nr.: ATU 57687426

Sparkasse Neuhofen Bank AG

Kto.Nr.: 20685, BLZ: 20326

IBAN: AT722032600000020685

BIC: SPNKAT2120326

 

Aufträge:

Aufträge sowie Auftragsänderungen und Stornierungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform und werden nur schriftlich entgegengenommen. Ein schriftlicher Auftrag ist für den/die Auftraggeber/in verbindlich.

 

Terminisierung:

Wir garantieren Ihnen die Reservierung der angegebenen Termine und Ressourcen innerhalb der im Angebot angeführten Frist. Nach Ablauf dieser Frist schlagen wir Ihnen gerne Alternativen vor.

 

Skripten und Arbeitsunterlagen:

Für viele Veranstaltungen stehen den Teilnehmern/-innen Skripten, Lernunterlagen, eCampus-Zugänge in digitaler und/oder Printversion zur Verfügung, die, sofern nicht anders bekannt gegeben, grundsätzlich im Rechnungsbetrag inkludiert sind und zu Veranstaltungsbeginn ausgegeben werden. Ein gesonderter Kauf von Lernmaterial bei WIRTSCHAFTSIMPULSE ist nicht möglich. Die von WIRTSCHAFTSIMPULSE zur Verfügung gestellten Unterlagen, Software und/oder Zugänge dürfen nicht vervielfältigt, verbreitet, feilgeboten, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, in Verkehr gebracht oder auf andere Weise verwertet werden.

 

Angebotsumfang und -gültigkeit:

Vorliegendes Angebot ist gültig für die darin angeführten Leistungen, alle darüber hinausgehenden Aufwände werden gesondert in Rechnung gestellt. An unser Angebot sind wir bis zum Ablauf der im Angebot genannten Frist gebunden.

 

Haftungsausschluss:

Schadenersatzansprüche in Fällen leichter Fahrlässigkeit sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Personenschäden.

Für persönliche Gegenstände der Teilnehmer/-innen inkl. der bereitgestellten Lernunterlagen wird seitens WIRTSCHAFTSIMPULSE auch im Falle eines Diebstahls, keine Haftung übernommen. Aus der Anwendung der bei WIRTSCHAFTSIMPULSE erworbenen Kenntnisse können keinerlei Haftungsansprüche gegenüber WIRTSCHAFTSIMPULSE geltend gemacht werden.

 

Teilnehmerdaten:

Wir bereiten bei unseren Schulungen Unterlagen in der benötigten Teilnehmeranzahl vor und stellen für jede/-n Teilnehmer/-in eine namentliche Teilnahmebestätigung zur Verfügung. Diese Leistung können wir nur bei rechtzeitiger (d.h. mindestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn) Übermittlung der Teilnehmerliste erbringen.

 

Teilnahmebestätigungen:

Wenn der Teilnehmer mindestens 75% des Kurses besucht und die Kursgebühr bezahlt hat, besteht zu Kursende Anspruch auf Ausstellung einer Teilnahmebestätigung.

Bei eCampus-Kursen, wenn mindestens 75% der Module bearbeitet wurden. Teilnahmebestätigungen für Kurse zurückliegender Jahre können aus organisatorischen Gründen nicht mehr ausgestellt werden.

 

Prüfungen:

Der Ablauf der Prüfungen ist durch die jeweils gültige Prüfungsordnung oder die jeweils geltenden Gesetze bestimmt. Nach bestandener Prüfung wird ein Zeugnis oder Zertifikat ausgestellt.

 

Datenschutz:

Alle persönlichen Angaben der Teilnehmer/-innen werden vertraulich behandelt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und dienen ausschließlich internen Zwecken von WIRTSCHAFTSIMPULSE.

Mit der Übermittlung der Daten willigen die Teilnehmer/innen bzw. Interessent(inn)en ein, dass personenbezogene Daten (Vor- und Nachnahme, Titel, Geburtsdatum, SVNR, Geburtsort, Firmenname, Firmenadresse, Telefonnummer, E-Mail-Adressen, Zusendeadresse oder Privatadresse), die elektronisch, telefonisch, mündlich, per FAX oder schriftlich übermittelt werden, gespeichert werden dürfen.

 

Mitwirkung des/-r Auftraggebers/-in:

Bei Schulungen im Unternehmen des/-r Auftraggebers/-in stellt diese/-r die nötige Infrastruktur und technische Ausstattung zur Verfügung, andernfalls können zusätzliche Kosten entstehen.

 

Rechnungslegung und Zahlungsbedingungen:

Die in Rechnung gestellten Beträge sind nach Eingang der Rechnung fällig und ohne Abzug zu zahlen. Zahlungsort ist Linz.

Der/die Auftraggeber/in verpflichtet sich für den Fall des Zahlungsverzugs, die WIRTSCHAFTSIMPULSE entstehenden Mahn-, Inkasso- und/oder Rechtsanwaltskosten/-spesen, soweit diese zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendig sind, zu ersetzen.

 

Stornobedingungen:

Stornierungen müssen schriftlich per Post, Fax oder E-Mail erfolgen. Wenn nichts anderes schriftlich vereinbart wurde gilt: Eine Stornierung bis 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn (Eingangsstempel) kann kostenfrei erfolgen.

Ab 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 25% der Kurskosten,

ab 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 50% und

ab 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn werden 100% in Rechnung gestellt.

 

Terminverschiebungen:

Bestätigte Termine können bis 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenlos verschoben werden.

Ab 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 20% der Kurskosten,

ab 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 30% und

ab 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn werden 50% in Rechnung gestellt.

Eine gebuchte und verschobene Veranstaltung muss innerhalb von 4 Monaten nachgeholt werden. Eine nochmalige Verschiebung kommt einer Stornierung gleich auf Basis der Ersttermine.

 

Rechtswahl und Gerichtsstand:

Es gilt österreichisches materielles Recht unter Ausschluss der Anwendbarkeit des UN-Kaufrechts. Zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten ist das am Sitz der WIRTSCHAFTSIMPULSE sachlich zuständige Gericht zuständig.